Sommer Küchen-Tagebuch (14)

Quarkstollen

Zutaten

250g Quark

400g Mehl

125g Butter

125g Zucker

2 Eier

1 Backpulver

Rosinen oder getrocknete Aprikosen, aber auch ein guter Schuss Rum können den Quarkstollen variieren oder verfeinern. 

Zubereitung

Alle Zutaten vermengen und nicht vergessen, alle süßen Speisen erfordern eine Priese Salz und alle salzigen sollten immer eine Priese Zucker bekommen, das bringt die nötige Balance. ein kleiner Trick, aber sehr wirkungsvoll. 

Anschließend den Stollen bei 180°C für 45 Minuten in den Backofen schieben. Das ist ein leckerer Kuchen zum Kaffee oder auch zum Frühstück. 

Sommer Küchen-Tagebuch (12)

Brot ist Brot – Dinkel-Vollkorn-Brot

Eins meiner Lieblingsbrote ist Dinkelbrot. Ich bevorzuge Dinkel gegenüber Weizen. 

Zutaten

600g Dinkelvollkornmehl

1/2TL Salz

1/2TL Brotgewürz (Kümmel, Anis, Koriander und Fenchel)

1EL Hefe

375ml warmes Wasser

Zubereitung

Einfach alle Zutaten zusammen in einer Schüssel mischen, das Wasser nach und nach dazugeben, eventuell je nach Geschmack die Gewürze variieren. Anschließend den Teig etwa eine Stunde gehen lassen, bevor der Teig für 45 Minuten zum Backen in den Backofen kommt. Lasst es Euch schmecken. 

Jetzt im Sommer habe ich eine schöne Variante mit Zucchini für mich entdeckt. Es ist wirklich ganz einfach. Man reibe dazu eine Zucchini salze die geraspelte Zucchini und lasse die Masse Wasser ziehen, dann wird Pfeffer, Muskat und Kurkuma hinein, dazu kommen 2 Hände voll Haferflocken, anschließend kommen noch 400g Dinkelvollkornmehl und ein Päckchen Trockenhefe dazu. Alles gut verrühren und je nach Feuchtigkeit Mehl oder Wasser hinzufügen. Dann etwa eine Stunde gehen lassen, dann für 45 -50 Min. ab in den Backofen bei 180°C. Testet es, es schmeckt besonders gut mit Frischkäse und etwas Pfeffer. 

Los Gatos de Linares (1)

Mme Mo, ein Findelkätzchen

Es ist eine Tatsache, dass jedes Jahr viele kleine Katzen geboren werden, doch viele erleben ihren ersten Geburtstag nicht. Mme Mo ist vor etwa 7 bis 8 Wochen geboren worden. Ihre Mutter hat sie rausgeschmissen und zwar vor meinen Augen. Die Mutter weiß, dass ich mich um kranke Katzen kümmere und regelmäßig komme, um auch sie zu füttern.

Die Mutter hatte den ersten Wurf dieses Jahr verloren und ist seither etwas “komisch”. Die Mutter von Mme Mo kennen wir, sie heißt Little Ghost und lebt in einem Schrebergarten in der Nähe vom Friedhof. Sie hat nie Miaut oder einen Laut von sich gegeben, daher der Name. Doch nun miaut Little Ghost viel, sie ist nicht mehr ruhig und ausgeglichen. Wir wissen nicht was vorgefallen ist, aber wir wissen, dass sie gekämpft hat, sie hatte Wunden und kahle Stellen als Folge der Auseinandersetzung. Aber bis heute ist ihr Verhalten ein neues… Little Ghost hat uns also Mme Mo anvertraut.

Die kleine Miezekatze ist entzückend und entwickelt sich prächtig. Mme Mo ist in den vergangenen 10 Tagen mächtig gewachsen und hat unheimlich viel gelernt. Sie springt, rennt und spielt, wenn sie nicht gerade Frist oder schläft. Wann immer ich ins Zimmer zu ihr komme, kommt sie freudig angerannt. Klar, wer möchte schon gerne alleine sein… Auch wenn Mme Mo die jüngste und kleinste Katze ist, sie ist eine Persönlichkeit.

Mme Mo, unser Findelkätzchen

Sommer Küchen-Tagebuch (11)

Kalte Zucchinisuppe

Zucchini ist lecker und sehr vielfältig, denn klar, er verträgt sich mit vielen Kräutern und Gewürzen, genauso wie mit anderem Gemüse, das kann man für vielfältige Rezepte nutzen. Heute also eine kalte Sommersuppe. 

Zutaten

2 große Zucchini

1 Gemüsezwiebel

2 Knoblauchzehen

2 Zweige Thymian

500ml Wasser oder Gemüsebrühe

Olivenöl

Joghurt

Salz Pfeffer Muskat nach belieben

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und in Olivenöl mit dem Thymian anbraten, währenddessen die Zucchini würfeln und in den Topf zu den Zwiebeln und dem Knoblauch geben, anbraten und dann mit Wasser oder Gemüsebrühe aufgießen und köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, pürieren und dann kühl stellen. Vor dem Servieren noch 200 bis 300 ml Joghurt einrühren. Die Suppe wird kalt serviert, wer mag kann noch Croutons oder frische Petersilie darüberstreuen. 

Eine erfrischende Suppe, die in der Warmen Jahreszeit für eine gesunde und leckere Ernährung sorgt....
Kalte Zucchinisuppe, erfrischend und lecker

Aktuelle Änderungen

Der Blog „D’oro Sevilla“ ist meine Art Tagebuch. Hier zeige ich Euch meine private Seite. Mein Alltag umfasst neben der Arbeit und Hobbys auch Tierschutz. 

Ich kümmere mich um die Katzen von Linares de la Sierra im andalusischen Spanien. Hier leben neben den Menschen zahlreiche Katzen, aber im Unterschied zu den Menschen leben diese meist auf der Straße. Regelmäßiges Futter und Wasser sind ein Luxus. Einen Tierarzt kennen die wenigsten Katzen. Ich habe damit begonnen die Tiere zu füttern und Ihnen auch sauberes Wasser zu geben, nach und nach werden die Katzen kastriert und ärztlich versorgt. Es soll auch für Impfungen und Parasitenbekämpfung gesorgt werden. Das stößt bei der Bevölkerung oft auf Unverständnis… klar, wieso soll eine Katze mit Zahnschmerzen zum Arzt? Momentmal !?!? Nichts desto trotz glaube ich, dass es für Mensch und Tier ein Gewinn ist. 

Vielleicht seht Ihr das auch so und möchtet mich dabei unterstützen. Das wäre toll!

Es ist meine Hoffnung den Katzen zu helfen, dieser Blog wird den Alltag der Katzen und meinen mit ihnen genauso dokumentieren, wie die Fortschritte das Tierwohl zu verbessern. Außerdem wird es zahlreiche Informationen rund um Katzen geben, die sich einerseits aus meiner Recherche, meinen Erfahrungen, als auch den Fortschritten meines Katzen-Buch-Projektes. Richtig, mein Plan ist es ein Buch zu Ehren der Katzen von Linares de la Sierra zu schreiben, klar ich bin Autorin, was läge da näher? Aber das ist bisher nur ein vager Plan. 

Ich esse und koche gerne, dementsprechend werde ich immer wieder Rezepte von Speisen, die mir besonders gut gelungen sind oder, die ich sehr lecker finde, posten. 

Ein Hobby von mir ist die Fotografie und natürlich werde ich Euch immer wieder Einblicke in meine Fotos geben, vielleicht habt Ihr daran ja auch etwas Spaß. 

Von Beruf bin ich Autorin, ich schreibe Kinder- und Jugendbücher, die beim Friedrich-Maerker-Verlag veröffentlicht sind. Auf der Verlagswebseite findet Ihr die Bücher mit Leseprobe und auch einen Shop.